Tag Archives: foodretter

NDR –
Die Nordreportage
Dem Essen auf der Spur

Tags : 

Die meisten von uns haben großes Glück: Unser Tisch ist täglich reich gedeckt, der Kühlschrank ist voll. Im Supermarkt gibt es in vollen Regalen und an der Theke ständig Nachschub. Und davon viel mehr, als wir wirklich brauchen. Pro Jahr werden in Deutschland bis zu 18 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen, davon 646.000 Tonnen in Schleswig-Holstein. Die Verschwendung kostet Geld, verbraucht unnötige Rohstoffe und schadet dem Klima.
Die Reportage zeigt verschiedene Arten und Weisen, was mit den überschüssigen Lebensmitteln passiert und wie jeder einzelne von uns die tonnenschwere Verschwendung bekämpfen kann:

Entsorgung durch ein Unternehmen: Der regionale Entsorger ‚Wiese‘ mit Sitz in Osdorf (Nähe Eckernförde) sammelt organische Abfälle aus Gastronomie und Handel. Über eine eigene Verwertungsanlage erzeugt das Familienunternehmen nachhaltigen Strom, Wärme und organischen Dünger.

Initiative Foodsharing: Tierärztin Stefanie Uhde aus Kiel rettet ehrenamtlich Nahrung. Fast täglich holt sie noch verzehrfertige Lebensmittel von Restaurants, Hotels und Supermärkten ab und verteilt sie weiter. An Rentner und junge Mütter zum Beispiel, die sich alleine nicht versorgen könnten. Einer ihrer „Kunden“ ist Hotelchef Böttcher. Er findet das Projekt gut und sagt: „Hotelgäste haben eine große Erwartungshaltung. Da muss immer alles doppelt und dreifach vorrätig sein. Dementprechend bleibt viel übrig.“ Der Vorteil für Gastro und Supermärkte: Es fällt weniger Müll an, Entsorgungskosten werden gespart.
Zusatzaspekt: Die App „Too good to go“ vernetzt Restaurants, Bäcker und Supermärkte mit Menschen, die sich für wenig Geld eine „Wundertüte“ bestellen und selbst abholen können. Sie enthält Nahrungsmitteln, die ansonsten in der Tonne landen würden. In Schleswig-Holstein beteiligen sich mittlerweile rund 120 Betriebe an der preisgekrönten App-Idee.

Die Reste-Ritter: Drei Kieler Studenten machen Marmelade und Chutneys aus Gemüse und Obst, das noch lecker schmeckt, aber nicht mehr verkauft werden kann. Die Jungs sammeln Lebensmittel ein und veranstalten Kochevents und Schnibbelparties, auf denen sie den Teilnehmern ganz nebenbei Tipps zu einem nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln geben.

Fotoquelle: Magda Ehlers // Pexels

Produktion
Autorin: Verena Künstner
Kamera: Rudolf Fromeyer
Schnitt: Moritz Ohlsen
Redaktion: Christian Pipke - NDR

⇐ Zurück zum Produktionsspiegel