Tag Archives: naturnah

Weinanbau im hohen Norden

NDR – NaturNah
Weinanbau im hohen Norden

Tags : 

Sendetermin noch unbekannt.

„Zu flach, zu kalt, zu wenig Sonne“, sagten Zweifler, als Leon Zijlstra (28) und Jörn Andresen (55) von ihrem Traum erzählten, im schleswig-holsteinischen Kreis Stormarn ein Weingut zu gründen. Doch die Männer hatten einen ausgereiften Plan und damit Erfolg bei der Bewerbung um Weinanbauflächen: 2016 wurden ihnen 3,3 Hektar Land zugesagt.

Das war der Startschuss für die Entstehung eines der größten Anbaugebiete Schleswig-Holsteins. Mittlerweile wachsen rund 7000 Reben auf dem Gelände von Jörns Gärtnerei- und Baumschulbetrieb in Bargteheide. Im Herbst 2019 soll der erste Wein der Marke „Schatoh Feldmark“ gekeltert werden.

Leon, der in Geisenheim Weinanbau studierte, hat in typischen Weinregionen im Süden viel Erfahrung gesammelt und vertritt hauptberuflich ein spanisches Weingut. „Dass ich jetzt in meiner Heimatstadt selbst Wein anbaue, ist für mich das Allergrößte.“ Während Jörn als Garten-Fachmann für die Bodenverarbeitung und -qualität zuständig ist, hat Leon das richtige Händchen für die Pflege der Pflanzen. Er weiß, welche Sorten mit dem Klima in Norddeutschland zurecht kommen und welche Trauben einen guten Wein ausmachen.

Dass hinter der Winzerei eine Menge Arbeit und auch der ein oder andere Rückschlag steckt, haben die Männer bereits in den ersten beiden Jahren erfahren – und sie wissen, dass sie auch künftig vor Herausforderungen stehen. „Wir sind stark von der Witterung abhängig und müssen auf die Launen der Natur entsprechend reagieren“, sagt Gärtnermeister Jörn. Hilfe bekommen die beiden Jungwinzer vor allem von Freunden, Familie und Bekannten, die gern mit anpacken, wenn es um Schnitt, Unkrautjäten und Bodenlockerung geht. Sie arbeiten alle mit Herzblut auf ihrem Weingut, das nach drei Jahren nun das erste Mal richtigen Wein hervorbringen soll.
Damit die Ernte im Herbst reichhaltig ist, müssen die Rebstöcke das gesamte Jahr über gehegt und gepflegt werden. „Unser Ziel sind 1000 bis 2000 Kilo, das entspricht 600 bis 1500 Flaschen“, sagt Leon. Die Erwartungen sind groß, die Vorfreude darauf ebenso.

Wir begleiten die norddeutschen Neuwinzer über das Jahr hinweg, von der Arbeit an der Rebe bis hin zum ersten Schluck ihres eigenen Weines.

Produktion
Autorin: Verena Künstner
Redaktion: Christian Pipke - NDR

⇐ Zurück zum Produktionsspiegel


Schweinswale

NDR – NaturNah
Retter der Schweinswale

Tags : 

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Produktion
Autorin: Gabriele Lebs
Kamera: Rudolf Fromeyer, Eric Kirschstein
Redaktion: Christian Pipke - NDR

⇐ Zurück zum Produktionsspiegel


NaturNah: Der Naturschützer vom Selenter See

NDR – NaturNah
Manchmal Meer, manchmal Land

Tags : 

Leben zwischen Ebbe und Flut

Die Salzwiesen an der Nordseeküste: Ein einzigartiger Lebensraum im Grenzbereich von Meer und Land. Hier leben allesamt Spezialisten: Zum einen Pflanzen, die Mechanismen entwickelt haben mit dem täglichen Gezeitenwechsel und dem Salzwasser zurechtzukommen. Zum anderen Watvögel, Insekten und Zugvögel, für die die Salzwiesen Brut- und Nahrungsgebiet sind.

Dr. Martin Stock arbeitet beim Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und leitet das Salzwiesen Monitoring. Den Biologen und Fotografen fasziniert die Unberührtheit und Wildheit der Flächen: „Mal müssen die Tiere und Pflanzen mit einem Sandsturm klarkommen, dann steht ihnen das Wasser bis zum Hals und am nächsten Tag brennt die Sonne auf sie nieder“, schwärmt Martin Stock. „Ein Lebensraum, der für die Tiere und Pflanzen nur durch ihre enge ökologische Verknüpfung zueinander funktioniert.“ Ein sensibles Gleichgewicht, das Martin Stock zusammen mit seinen Kollegen seit fast 30 Jahren schützt und erforscht. Dabei spielt die Fotografie für Martin Stock eine zentrale Rolle. Seine Bilder zeigen die charakteristische Schönheit dieser eigentlich leeren Landschaft und dokumentieren in langjährigen Projekten die Veränderungen in den Salzwiesen.

Die 30-minütige Reportage begleitet Martin Stock vom Frühjahr bis in den Herbst hinein bei seinen vielfältigen Aufgaben in den Salzwiesen. Zusammen mit einem Kollegen begutachtet er nach dem Winter die Sturmschäden in den Salzwiesen vor Westerhever. Im Frühjahr kartiert er die Nester des Austernfischers im Hedwigenkoog, der in diesem speziellen Lebensraum brütet. Und im Sommer eröffnet er den Teilnehmern eines Bildungsseminars auf der Hamburger Hallig einen ganz neuen Blick auf diesen außergewöhnlichen Lebensraum zwischen Meer und Land.

Produktion
Autorin: Dr. Inga Golde
Kamera: Rudolf Fromeyer, Christopher Dzaack
Schnitt: Claire Walka
Redaktion: Christian Pipke - NDR

⇐ Zurück zum Produktionsspiegel


Natur Nah - Der Vogelmaler

NDR – NaturNah
Der Vogelmaler – unterwegs an der Küste

Tags : 

Wer Vögel zeichnen will, muss schon ein gutes Auge haben. Das feine Gefieder originalgetreu auf Papier zu bannen ist alles andere als ein Kinderspiel.

Für Christopher Schmidt ist es jedoch noch mehr: Draußen sein, Vögel beobachten und malen – das ist für ihn fast Meditation – da taucht er ein in die Natur, schaltet vom Alltag ab und entdeckt immer wieder Neues. Seine einzigartigen, Aquarellzeichnungen zeugen von dieser guten Beobachtungsgabe und seinen Erlebnissen.

Hauptberuflich ist Christopher Schmidt Lehrer. Bereits im Kindesalter liebte er das Zeichnen, inzwischen illustriert er Natur-Bücher und hat auch einige geschrieben. Seine Bilder haben Preise gewonnen.

Produktion
Autorin: Gabriele Lebs
Kamera: Rudolf Fromeyer, Christopher Dzaack
Schnitt: Claire Walka
Redaktion: Christian Pipke - NDR

⇐ Zurück zum Produktionsspiegel